Aibo-Freunde
Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Lexikon Lucky Tom's Website Zur Startseite Zum Portal

Aibo-Freunde » Roboter in Theorie und Praxis » Weitere Unterhaltungsroboter » Bau eines Arduino Robot Autos: » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bau eines Arduino Robot Autos:
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Bau eines Arduino Robot Autos: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bau eines Arduino-Roboter-Autos (aus einem Kit)

Hallo liebes Forum.

Seit langer Zeit melde ich mich mal zurück. Wegen privaten (Familie) Problemen brauchte ich eine Auszeit.

Vor einer Woche habe ich angefangen, mich mit Arduino's zu beschäftigen. Vorher hatte ich Raspberry Pi 1-3, Beaglebone, ... in den Fingern. Arduino's sind eigentlich weder Roboter noch Microcontroller, ...

Es ist ein Konzept. Ein Open Source Mikrocontroller - Programmier Konzept. Zu den Arduinos gehört eine Software (Arduino) und div. Microcontroller oder fertige Microcontroller-Boards (Arduino-Boards) mit USB Schnittstelle und div. analogen Ein- und Ausgängen. Am bekanntesten ist der Arduino Uno mit 16MHz, 6x analogen Eingängen und 12-20 digitalen, von denen einige auch PWM nutzbar sind.

Für die Arduino's gibt es div (Shields), das sind Aufsteckplatinen, mit Displays, Motortreibern, ... und viele fertige Sensoren (IR-Empfänger für Fernsteuerungen, Passiv-Infrarot-Melder, Ultraschall-Abstand-Messer, Schalter, Potis, Inkrementgeber, IR-Sensoren, Temperatur-Sensoren, Lichtsensoren, Gas-Sensoren, Radar-Sensoren, GPS-Module, Bluetooth-Module, Internet-Module, Displays, SD-Karten-Leser, ... Daher liegt es nahe, mit diesem offenen System einen Roboter zu bauen. In meinem Fall ein Arduino-Robotauto (als Bausatz von Amazon für ca. 60-70 Euro).

Geliefert wird ein kleiner Plastikkoffer mit zwei Etagen/Lagen. In Ihm ist eine DVD mit den notwendigen Programmen, Anleitungen, ... Der Arduino, eine Motorsteuer-Platine, ein Sensor-Schield (Aufsteckplatine), 4x Motoren + Getriebe, 4x Räder, 2x dicke lasergeschnittene Kunststoff-Platten, 3x IR-Sensoren, 1x Ultraschall-Entfernungssensor, 1x Bluetooth-Empfänger, 1x IR Empfänger, 1x Fernbedienung, 2x Lithium-Ionen-Akkus, 1x Akku-Fach, 1x Aufladegerät für die Akkus, 1x USB-Kabel, Werkzeug (finde ich super, daß sowas dabeiliegt), div. kleine Tütchen mit Schrauben, Muttern, Abstandshaltern, ....
Also Alles, was man benötigt, um das Roboter-Auto zu bauen.

Hier ein paar erste Bilder vom Kit (Koffer) und den ersten Montageschritten.
P.S. Ich habe mir aus Amerika ein MOVI-Shield gekauft (kosten 100 Euro). Es ist eineArduino-Aufsteck-Platine die Sprache erkennt und auch Sprache erzeugen kann (leider nur Englisch).

Und zwar sehr viele Worte. D.h. bald werde ich mit dem Robot-Auto sprechen können, es wird mich verstehen und wird selbst sprechen können. Der Umfang ist nur abhängig vom Speicher des Arduinos. Also den Text. Beispiel für einen Befehl:
Warte darauf, daß Jemand sagt "Hello Arduino, can you drive two length forward and 2 spins right" könnte Er dann erkennen und könnte z.B. sagen. "Ok, i will drive this road for you" oder "No. I have't Time and i am speepy". Also mehr als viele andere Roboter können. Das Modul muß aber erst aus den USA verschickt werden. Das kann 2-4Wochen dauern, bis es da ist.

Ausserdem möchte ich weitere Sensoren anschließen und das Programm komplexer machen.

Praktischerweise kann man dann einfach z.B. den kleinen Arduino Uno durch einen Arduino Mega 2560 oder Due tauschen und hat dann mehr Speicher, mehr Anschlüsse und oder einen schnelleren Prozessor. Der Bausatz ist sehr ordentlich und eine gute Qualität. Vor allem die stabilen Befestigungen.

Im Internet gibt es auch fast alle Ersatzteile wie die Motoren und die Räder sehr günstig in China zu kaufen. Wenn also mal etwas kaputt geht. Kein Problem. Für 2 Euro bekommt man z.B. einen neuen Motor + Getriebe (Einheit).

Hier jetzt die ersten 7x Bilder vom Kit und den ersten Bauanfängen:








Hier die 4x Motoren + Getriebe mit 16x Schrauben und 4x Aluklözen montiert und die Motortreiber-Platine auf der unteren Kunststoffplatte.


Hier der kleine Arduino (Uno) auf der oberen Kunststoffplatte.


Hier mit aufgestecktem Sensor-Shield (wo alle Sensoren, ... angesteckt werden)



Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
27.08.2016 11:06 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Franziska
Aibo-Papst


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 6.681
Herkunft: Wölfersheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Auto sieht wirklich toll aus nur das bauen, ist nicht so mein Ding aber es sieht schon toll aus muss ich sagen viel Spaß Play beim basteln und rum fahren. Okidoki smile

__________________
2 Purple Zoomer Hunde: Aki und Leni
Akis Video Playlist
Und hier Lenis Video Playlist
28.08.2016 12:22 Franziska ist offline Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franzi.

Da hast Du natürlich Recht. Aber so ein Auto hast dafür viele Vorteile. Eine leichte Aufrüstbarkeit, günstige Ersatzteile, man ist nicht auf den Reperaturservice oder Ersatzteile, ... einer Firma / eines Entwicklers angewiesen. Man lernt was.

Für mich zählt vor allem, daß ich das Auto immer mehr verbessern und erweitern kann, bis es fast so komplex agiert wie ein Aibo!

Der Zusammenbau ist sehr einfach, da alle Schrauben, ... in seperaten Tüten (zugehörig zum Bauabschnitt) verpackt sind . Z.B. Schrauben für die Motoren. Die Anleitung als pdf auf der CD ist sehr gut. Man kann sich das Auto ja auch von Jemanden zusammenbauen lassen.

Es ist dabei egal, welchen Bausatz man kauft. Ob 2-rädrig, mit 3 oder 4 Rädern.

P.S. Die Spracherkennungs-Platine ist seit gestern unterwegs. Auf die bin ich extrem gespannt. Wenn Sie funktioniert, wird das das Robot-Auto unglaublich erweitern.

Hier 3x neue Bilder:




Fertig. smile


Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
28.08.2016 15:03 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Franziska
Aibo-Papst


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 6.681
Herkunft: Wölfersheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Achso das Robo Auto kann man nur verschrauben cool, ich kann gut schrauben nur löten kann ich nicht aber sieht schon gut aus. smile

__________________
2 Purple Zoomer Hunde: Aki und Leni
Akis Video Playlist
Und hier Lenis Video Playlist

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Franziska: 28.08.2016 15:14.

28.08.2016 15:14 Franziska ist offline Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau Franzi.

Ist alles nur verschraubt. Die Kabel werden aufgesteckt. Man muß nichts löten. Ist auch praktisch, wenn mal was kaputt sein sollte. Ersatzteil für 2-3 Euro bestellen, kaputtes Teil abschrauben und das neue an. Fertig. smile

Keine teuren Reperaturen. Okidoki Froi sensationell!

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
28.08.2016 15:24 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Franziska
Aibo-Papst


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 6.681
Herkunft: Wölfersheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wooooooooow klasse so gefällt mir das wenn alles nur verschraubt ist, puh und ich hatte schon Angst das man das Teil löten muss dann braucht es ja nicht machen schöne Idee von der Firma. Freude

__________________
2 Purple Zoomer Hunde: Aki und Leni
Akis Video Playlist
Und hier Lenis Video Playlist

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Franziska: 28.08.2016 20:59.

28.08.2016 15:26 Franziska ist offline Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und später kann man aus dem Auto vieleicht einen Robothund oder eine Robotspinne machen. Oder mehr Sensoren. Das das Auto oder später der Hund merkt, wenn Leute da sind und automatisch angeht und zu Ihnen geht / fährt.

Und Es / Er soll irgendwann mit einem Ball spielen können. So wie Chip von Wowwee. Die Idee hatte ich schon, bevor ich das ideo von Chip gesehen hatte. Ich dachte. Der Ball müßte LEDs haben, damit mein Roboter Ihn erkennt. Augenzwinkern

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
28.08.2016 15:36 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Franziska
Aibo-Papst


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 6.681
Herkunft: Wölfersheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ah du kamst mir auf die Idee das ich dann mir einen Wunschzettel mache, was ich mir zu Weihnachten von meinen Eltern wünsche ganz oben kommt das Auto drauf oder das 2 rad Auto. Freude

Sieht echt sehr schick aus auf den Fotos, und ich wünsche dir noch viel Spaß beim spielen. Augenzwinkern

__________________
2 Purple Zoomer Hunde: Aki und Leni
Akis Video Playlist
Und hier Lenis Video Playlist
29.08.2016 20:52 Franziska ist offline Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franzi.

Ja. Es gibt das Auto auch als dreirädriges Auto. Der Preis ist auf jeden Fall mit ca. 55-70 Euro recht fair, weil es ja ein offenes System ist, das man erweitern, ... kann.

Habe es gestern noch verkabelt und heute mit dem Lapptop zwei Programme getestet. Eines, wo das Auto frei herumfährt und Hindernissen mit seinem Ultraschall-Entfernungsmesser intelligent ausweicht und eines, wo es wie ein ferngesteuertes Auto auf die IR Fernbedienung reagiert. Man kann auch die Geschwindigkeit frei per Variable ändern. Z.B. langsame, schnelle, weite und enge Kurven programmieren.

Also z.B. das Fernsteuer-Programm feiner und komplexer machen, so das, wenn man mehrmals auf vorwärts drückt, das Auto immer schneller wird, ...

Die Sprache C von Arduino ist recht klar und einfach. Mit der Zeit will ich das Auto immer facettenreicher machen. Nicht ganz so komplex wie ein Aibo aber besser als einen Zoomer.

P.S. hatte am Anfang die beiden vorderen Motoren falsch angeschlossen (falsch in der Anleitung beschrieben). Aber nach dem Umstecken war alles perfekt.

Als nächstes teste ich, ob man das Auto mit dem Smartphone (Android-App) steuern kann. smile

Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
29.08.2016 21:57 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Franziska
Aibo-Papst


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 6.681
Herkunft: Wölfersheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow ich bin voll begeistert wenn die C Porgrammierung wirklich so einfach ist, dann schreibe ich einen Wunschzettel für Weihnachten dann geht es ans bauen und schuen wie er sich bewegt wie cool. geschockt Froi

Liebe Grüße

Franzi

__________________
2 Purple Zoomer Hunde: Aki und Leni
Akis Video Playlist
Und hier Lenis Video Playlist
03.09.2016 12:56 Franziska ist offline Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franzi.

Habe mir jetzt 20x Servos mit Metallgetriebe, ein Spider Hexapod Kit und eine 32 Servo Steuerplatine bestellt. Wenn das Robotauto gut funktioniert, kann ich den Arduino einfach in die Robotspinne einsetzten.

Allerdings gibt es ein sehr komplexes Problem. Die 18x Servos der 6x Spinnenbeine müssen simultan mit zig Steuerbefehlen versorgt werden.

D.h. man muß sich Bewegungsmuster und die passenden Steuerbefehle der 18x Servos überlegen.

Hier finde ich es schade, daß derartige Bewegungsmuster nicht getauscht werden. Hier ist die Community echt schwach.

Meine Sprach-Erkennungs/Syntese-Platine ist zwar schon in Deutschland. Hängt aber leider noch beim Zoll fest. Das Robotaute funktioniert ganz gut. Als nächstes teste ich die Linienverfolgung.

Vieleicht mache ich am Wochenende mal ein Video. Irgendwo, wo ich einen leeren Raum finde, wo ich den Robi testen kann.

P.S.

Die Spinne wird in etwa so aussehen.
https://www.youtube.com/watch?v=D14ZwnkEBrc
Ich hoffe, ich bekomme die Bewegungen etwas schöner hin.

Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
07.09.2016 00:53 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Chris69
Aibo-Studierter


images/avatars/avatar-991.jpg

Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 661

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jorrit,
jetzt wirds so langsam spannend.. Augenzwinkern An einer Spinne habe ich mich auch versucht, allerdings erstmal mit dem EZ-Board_v3, da man da offentsichtlch ne Menge mit machen kann (wie uns ja Asimo's Beiträge immer wieder zeigen!).

Leider habe ich noch keine sinnvollen Bewegungen hinbekommen, außer "servo a,b,c,xxx auf 90, dann 180 und zurück".

Aus lauter Not habe ich dann gleich ein Servoshield für meinen Arduino bestellt, bin da aber auch noch nicht zu gekommen. Die Kunst an der Sache ist halt die Programmierung, ein paar Servos auf ein Gehäuse schrauben, ist erst der Anfang... Gruebel

Ich habe mich übrigens für eine 4-beinige "Krabbe" entschieden, da mir der Kauf von 12 Servos (plus ein paar in reserve) preislich schon gereicht hat.

Was wohl ein Fehler war, war die Bodenplatte aus Acryl, die platzt ratzfatz mal ab, wenn man beim Schrauben einschrauben oder Bohrlöcher verbreitern nicht höllisch aufpasst. Da wäre ein Carbon- oder Metallrahmen wohl besser gewesen.

Außerdem haben 4 Beine den Vorteil, daß es weniger zu programmieren gibt (dachte ich), allerdings den Nachteil, daß es viel mehr 6-beinige gibt, von denen mal lernen kann.

Bitte laß mich wissen, wie Deine Spinnenprogrammierung voranschreitet! Augenzwinkern
(Notfalls auch in einem separaten Thread)
VG: Chris

Chris69 hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Krabbe_20160907_145327.jpg

07.09.2016 15:07 Chris69 ist offline E-Mail an Chris69 senden Beiträge von Chris69 suchen Nehmen Sie Chris69 in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Chris.

Ich wollte die Aufgabe Roboter splitten. Daher zuerst das Auto, um Sensoren, Spracherkennung, Sprachsynthese und KI zu testen und zu programmieren.

Seperat dazu zuerst eine 6-beinige Spinne und später vieleicht ein Robot-Hund.

Ich habe einen Hexabot (6x Beiner) gewählt, weil Er sehr viel sicherer steht und läuft und das Gewicht besser auf die Beine verteilt wird. Bei einem vierbeinigen Krabbler kann es dazu kommen, daß das Gewicht zu sehr auf dem Bein liegt, daß man gerade hochheben will. Der Vierbeiner kippt dann auf das hochgenommene Bein. Daher muß ein Vierbeiner ähnlich wie win Mensch zuerst das Gewicht auf das Bein, daß fester auf dem Boden steht, verlagern, bevor Er das andere hochnimmt. Superkompliziert.

Das war der Grund, einen 6x Beiner zu nehmen. Ich nutze 995er Sevos mit Metallgetriebe. Schaffen ca. 13kg pro cm (vom Achsmittelpunkt entfernt).

Habe das Kit aus Aluminium für 70 Euro und die 20x Servos (5x4) für 85 Euro gekauft (Ebay, China). Für die komplette Spinnenmechanik (mit 32 Kanal Servo-Shild) komme ich auf ca. 180 Euro. Also kein billiges Vergnügen. Hat mich daher auch etwas Überwindung gekostet. Aber ohne Mut und Risiko keine Roboter.

Im www habe ich noch ein pdf über Kinematik von 4beinigen und 6beinigen Robotern gefunden. Eine Menge Mathematik.

Auch das Stichwort inverse Kinematik ist da interessant.

Aber solange meine Bestellungen aus China nicht da sind, kann ich weder mit der Spinne noch mit der Spracherkennung und Synthese anfangen.

Aber mit dem Auto schon einmal Erkenntnisse zur Hinderniserkennung, ... machen.

Alles gleichzeitig in einem Roboter zu testen, ... erscheint mir unmöglich. Zu viele Parameter und wenn was schiefgeht, ist es schwerer den dafür verantwortlichen Code zu finden.

Wenn also die Sensoric, ... beim Auto funktioniert, und die Bewegung der Spinne, dann kann man Beides kombinieren und den Code Auto fährt vorwärts einfach durch den Spinne läuft vorwärts ersetzen, ...

So kommt man Stück für Stück seinem Traumroboter näher.

Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
07.09.2016 16:16 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Chris.

Für die Programmierung der Servos habe ich schon eine kleine Hilfe:

Ich bastel gerade an 3x Projekten.
1.) Eine Arduino Robot Spinne / Auto, die/das Sprache erkennt und sprechen kann. Für die Spinne muß ich simultan 18x Servos programmieren.

2.) Ein Midi-Controller für ein Software Moog Modular Analog-Syntheziser

3.) Ein automatisiertes Mikroskop.

Für alle 3x Probleme benötige ich div. Eingabe-Regler. Daher habe ich mir eine Arduino-Poti-Matrix mit 8x5 Potis gebastelt, mit denen ich die Funktionen des Mikroskopes, die Einstellungen des Analog-Synthis und die Bewegung der Spinnenbeine programmieren kann.

Dafür habe ich mir eine günstige Buchenholz Din A 4 Schachtel gekauft und mit Potis vollgestopft. Bin noch am überlegen, welche Knöpfe ich verwenden werde.
Sieht so aus:




Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
07.09.2016 17:07 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Chris69
Aibo-Studierter


images/avatars/avatar-991.jpg

Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 661

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Jorrit,
Deine Potimatrix macht sicher Sinn für Deinen MiniMoog-Sythesizer, aber der Nutzen für die Spinne ist mir nicht ganz klar. Bis jetzt dachte ich, die einzelnen Beinbewegungen müssen separarat programmiert werden.
zB
[Init]
For COUNT=1 to 6 (Anzahl der beine)
Servo1=xx(COUNT), Servo2=yy(COUNT), Servoe3=zz(COUT)
Next COUNT
[INIT_ENDE]

[Bein aa hoch und rechts]
Servo1(aa)=XX-30; Servo2(aa)=yy-10; Servo3(aa)zz+5
[END)

[Bein aa hoch und LINKS]
Servo1(aa)=XX+30; Servo2(aa)=yy-10; Servo3(aa)zz+5
[END)
....naja, und so weiter, und so weiter...

Dann müssen diese Basicmovements von einem Hauptprogramm mit Input verknüpft und entsprechend auaufgerufen werden....
zB IF TASTE=gedrückt dann DREHE_LINKS (wobei die DREHE_Links subroutine aus den Bewegungen aller Beine besteht.)

Kompliziert, wie ich finde.

Vielleicht kannst Du mit deiner PotMatrix die XX,YY,ZZ werte der Beine zB wie ein Macro aufzeichnen und die Bewegungen dann quasie "eingeben"?

Oder liege ich hier mal wieder VÖLLIG daneben??

VG: Chris

PS: So ein ECHTER MiniMoog wäer schon cooool... Augenzwinkern
http://www.ebay.de/itm/Vintage-mini-moog...gcAAOSwJQdW-MGG

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Chris69: 07.09.2016 19:04.

07.09.2016 19:02 Chris69 ist offline E-Mail an Chris69 senden Beiträge von Chris69 suchen Nehmen Sie Chris69 in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
RE: Bau eines Arduino Robot Autos: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Chriss.

Ja. Und der Moog Modular ist noch eindrucksvoller:
http://www.edmnations.com/wp-content/upl...15/01/moog2.jpg
https://www.amazona.de/wp-content/upload...04/emerson1.jpg

Jetzt ist auch klar, warum man ohne Ende Potis benötigt.

Zur Spinne:
Meine Lösung wäre, jeden Servo über das dazugehörige Poti einzustellen (also bis alle Spinnenbeine ihre neue Bewegungsposition erreicht haben), und dann alle 18x Werte zu speichern. Dann wieder alle 18x Sevos weiter verstellen und wieder alle 18x Werte speichern. Pro Bewegung bekommt man dann 18x mal z.B. 16x Werte, die in einem Array gespeichert werden (18x3x16).

Beim Ablaufpunkt "Spinne vorwärts" werden nun alle 16 Zwischenwerte aller 18x Servos nacheinander, also immer 18x Werte auf einmal und dann die neuen 18 Werte, ... an die Servos übertragen. Die Potis sind quasi zur Einstellung und Sichtkontrolle der Servos bei der Einstellung der Zwischenwerte der Spinnenbeine. Sonst müßte man schätzen, ob die Servowerte pro Bein auch richtig sind. So sieht man Sie direkt an der Spinne.

Eine andere Methode wäre die mathematische Berechnung der Bewegungskurve und Ermittlung der Servowerte. Das wäre dann die hohe Kunst. Aber bis dahin dauert es noch massig Zeit und ist für mich erstmal untergeordnet.

Dafür würde man wahrscheinlich auch mind. einen Mega 2560 oder besser einen Arduino Due benötigen.

Eine andere Möglichkeit sehe ich im Moment nicht.

Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
07.09.2016 19:22 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
RE: Bau eines Arduino Robot Autos: Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo.

Hier mal eine kleine Anzahl an Arduino-Microcontroller-Boards:
Oben links der Arduino Uno R3 (das Standard Modell) mit 16MHz
Oben rechts der Arduino Mega 2560 (wie das Standardmodell aber mit viel mehr Ein- und Ausgängen.
Unten ganz links ATiny85 Der kleinste Arduino-Microcontroller
Unten links der Arduino Nano. Quasi ein Arduino Uno im Miniformat
Unten mitte der TeensyEin weiterer Mini-Arduino
Unten rechts der Arduino Due. Mit 3,3V, 84 MHz, massig Speicher und noch mehr Ein- und Ausgängen als der Mega 2560. Das leistungsstärkste Arduino-Modell.


Hier ein paar Pereferie-Module:
Oben links sind zwei Farb-LCD-Monitore. Hiermit kann der Arduino Werte oder Nacvhrichten anzeigen. Oder Er kann auf Ihnen kleine Spiele wie beim Gameboy Color anzeigen.
Oben mitte ist ein Radar-Sensor. Mit Ihm kann der Arduino Entfernung per Radarortung erkennen.
Oben rechts. Ein einfacher zweizeiliger Display.
Mitte links eine Schrittmotorsteuerplatine
Mitte zweite von links ist ein Compass-Modul. Mit Ihm kann Er Norden, Süden, West und Ost erkennen.
Mitte dritte von links ist ein Lage und Beschleunigungssensor. Mit Ihm kann Er balancieren oder erkennen wie schnell Er sich bewegt, ...
Mitte vierte von links ist ein Stereo Micro Class D Verstärker. Um Sounds vom Arduino zu verstärken.
Mitte fünfte von links ist ein Gyrosensor. Mit Ihm kann der Arduino alle Drehbewegungen und Balancekräfte erkennen.
Mitte sechste von links ist ein Gas-Sensor. Mit Ihm kann der Arduino riechen. Z.B. giftige Gase, Butan, Kohlenmonoxid, ...
Mitte von rechts an zweiter und dritter stelle sind Sieben-Segment-Anzeigen.
Mitte ganz rechts ist ein 4051 8x Multiplexer. Er wird benätigt, um die Anzahl der Ein- und Ausgänge zu vergrößern, falls Sie nicht ausreichen sollten.
Unten ganz links ist eine IR Fernbedienung, um den Arduino fernzusteuern.
Unten zweite von links ist ein Gaming-Mini-Joystick zum Steuern vom Arduino oder Spielen.
Unten Mitte ist ein PIR Sensor. Ein Passiv-Infrarot-Sensor. Mit Ihm, kann Er den ganzen Raum auf Bewegungen überwachen.
Unten vierte von links ist ein Ultraschall-Entfernungs-Sensor. Mit Ihm kann der Arduino per Schall die Umgebung scannen, z.B. um Hindernissen auszuweichen.
Unten zweite von rechts ist ein Realays-Modul um starke, große Verbraucher zu schalten.
Unten rechts ist eine LED Matrix um einfache Muster anzuzeigen ähnlich wie die Augen vom Zoomer.


Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
08.09.2016 16:00 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Franziska
Aibo-Papst


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 6.681
Herkunft: Wölfersheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow was da alles so an teilen gibt, welche teile sind für meinen Auto Roboter richtig falls ich mir eins kaufen darf wo nichts drauf ist nur Batteriekasten Motor und räder? smile

__________________
2 Purple Zoomer Hunde: Aki und Leni
Akis Video Playlist
Und hier Lenis Video Playlist
08.09.2016 18:34 Franziska ist offline Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
the_playstation
Aibo-Fan

Dabei seit: 19.02.2012
Beiträge: 3.075
Herkunft: Deutschland

Themenstarter Thema begonnen von the_playstation
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Franzi.

Bei meinem Kit waren dabei:
2x Platten (Autogrundkörper)
4x Räder
4x Motoren + Getriebe
1x Arduino Uno
1x Sensor Shild (da werden alle Sensoren draufgesteckt)
1x Motor-Treiber-Platine. Sie setzt die Signale vom Arduino in stärkere für die Motoren um)
1x Akkubox
1x Akkuladegerät
2x Lithium Ionen Akkus

3x Linienverfolgungs-Sensoren, damit das Auto einer Spur folgen kann.
1x Ultraschallsensor zur Erkennung von Hindernissen
1x Servo damit der Roboter sich mit seinem Ultraschallsensor umschauen kann.
1x IR Empfänger
1x IR Fernsteuerung, damit man Ihn fernsteuern kann, ...
1x Blue Tooth Empfänger, damit man den Roboter über Smartphone (Android) steuern kann.

1x Tüte mit Werkzeug zum Zusammenbau.
div. Tüten mit Schrauben, Befestigungsmaterial, ...
Verbindungskabel zum Stecken oder festschrauben.

1x DVD mit der Aufbauanleitung, dem Arduino-Programm, Libs für Sensoren und Beispielprogramme, die man auf den Arduino kopieren kann.

Also alles, was man braucht.



Zusätzlich würde ich noch einen PIR-Sensor empfehlen. Vieleicht noch einen zweiten kleinen Servo und vieleicht noch einen Compass- oder Tilt-Sensor. Später vieleicht noch eiinen kleinen Display, um sich Nachrichten, Werte, ... anzeigen zu lassen oder mit dem Robotauto Spiele spielen zu können.

Alle Teile sind sehr günstig, wenn man Sie aus China über Ebay kauft. Die meißten Sensoren kosten zwischen 1 und 2 Euro.

Man kann sich aber auch "sein" Kit selbst zusammenstellen. Z.B. mit dem 3rädrigen Chassee, daß Du ausgesucht hattest, und sich dann seine Ausstattung dazukaufen.

Liebe Grüße Jorrit.

__________________
Wer nicht spielt, verpaßt die Welt
08.09.2016 19:50 the_playstation ist offline Beiträge von the_playstation suchen Nehmen Sie the_playstation in Ihre Freundesliste auf
Franziska
Aibo-Papst


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 05.08.2005
Beiträge: 6.681
Herkunft: Wölfersheim

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow hört sich alles sehr spannend an mal sehen, ob ich meine Eltern überreden kann mir ein Robo Auto zu kaufen mich reitzt es schon mal es mal zu versuchen. smile

__________________
2 Purple Zoomer Hunde: Aki und Leni
Akis Video Playlist
Und hier Lenis Video Playlist
08.09.2016 19:53 Franziska ist offline Beiträge von Franziska suchen Nehmen Sie Franziska in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Aibo-Freunde » Roboter in Theorie und Praxis » Weitere Unterhaltungsroboter » Bau eines Arduino Robot Autos:

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH